Technik für Profis

Historie

Vom Hufschmied zum professionellen Partner für Land-, Forst-, Kommunal-, Garten- und Hoftechnik!

Technik- und Geschäftswelt im Wandel der Jahrzehnte.

Waren im 19. Jahrhundert noch Pferde und Ochsen die Arbeitstiere der Landwirtschaft wurden diese tierischen Helfer nach und nach durch Traktoren und Erntemaschinen ersetzt. Der Hufschmied, dessen Klientel sich immer stärker technisierte, war gezwungen dieser Entwicklung standzuhalten.

So entwickelten sich aus dem Handwerk des klassischen Hufschmieds mit der Zeit verschiedenste spezialisierte Berufe, und aus den ehemaligen Schmieden hochtechnisierte Betriebe der Landtechnik. Der Strukturwandel von einer landwirtschaftlich geprägten Nation hin zur Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft stellte und stellt gerade Landtechnikbetriebe vor große Herausforderungen.

Auch wir hatten in der Vergangenheit einige Hürden zu überspringen und mussten uns auf sich stark und stetig ändernde Rahmen- und Marktbedingungen einstellen. Neue Bereiche neben der Landtechnik wurden in unser Produkt- und Dienstleistungsportfolio aufgenommen, die Betriebsgröße den Gegebenheiten angepasst und neue Märkte erschlossen.

In unseren Meilensteinen finden Sie kurz und knapp die wichtigsten Stationen in der Entwicklung unseres Unternehmens.

Meilensteine

1854
gründete Konrad Mahr eine Huf- und Wagenschmiede, die seine Nachfolger Jakob und Georg, später Georg-Jakob Mahr über Jahrzehnte weiterführten.

1933
wurde Georg-Jakob Mahr, Huf- und Schmiedemeister, Teilhaber der Firma. Von dort an hieß der Betrieb Georg Mahr & Sohn. 

1960
errichtete Georg-Jakob Mahr mit seinem Schwiegersohn Georg-Adam Schwebel eine Werkstatt mit Ersatzteillager, um dem Wandel in der Landwirtschaft stand halten zu können.
Somit entstand aus der Schmiede Mahr & Sohn der Landmaschinen-Fachbetrieb Mahr & Schwebel.

1966
wurde Mahr & Schwebel John Deere Vertragshändler.

1967
vergrößerte sich das Unternehmen durch Errichtung einer Lagerhalle am Ortsrand.

1976
wurde ein weiteres Standbein durch den Verkauf und Reparatur von Garten- und Kommunalgeräten geschaffen.

1991
wurde die erste EDV-Anlage in Betrieb genommen.

1993
nach dem Tod des letzten Familienmitgliedes namens Mahr wurde die Firma unter Mahr & Schwebel, Inhaber Georg Adam Schwebel ins Handelsregister eingetragen.

1994
erweiterte sich die Angebotspalette durch den Mietservice.

1999
erwarb der Juniorchef Gunter Schwebel ein Grundstück im Industriegebiet von Gross-Bieberau, auf dem ein komplett neuer Betrieb mit Werkstatt, Ersatzteillager, Schlosserei, Motorgeräte-Center, SB-Shop und Mietgerätestation entstehen soll, um auch in Zukunft den Kunden einen leistungsstarken Service bieten zu können.

2002
absolvierten nach einer 13-wöchigen Intensiv-Schulung unsere Servicetechniker ihre IHK-Abschlussprüfung.

2003
übernahm der jetzige Inhaber Gunter Schwebel die Firma. Die Schmiede wurde zu einem modernen Shop mit Büro umgebaut und dient seither als Anlaufstelle für Kunden.

2006
Mahr & Schwebel e.K. feierte ihr 40 jähriges Vertragsjubiläum mit John Deere. Zu diesem Zeitpunkt umfasste der Personalbestand 15 Mitarbeiter.

2008
entstand die Filiale der Fa. Mahr & Schwebel e.K. in Groß-Gerau/Berkach durch die Übernahme eines benachbarten John Deere Händlers mit all seinen Mitarbeitern. Seit dieser Gebietserweiterung ist Mahr & Schwebel e.K. nun auch im Ried stark vertreten. Der Personalbestand erweiterte sich somit auf 21 Mitarbeiter.

2010
feierte Mahr & Schwebel e.K. ihr 50 jähriges Jubiläum "Mahr & Schwebel Landtechnik"

2011
Ein weiterer Meilenstein in einer mehr als 50jährigen Firmengeschichte:
Zwei erfolgreiche Landtechnik-Fachbetriebe legten ihre Kompetenzen in Vertrieb und Service der John Deere Landtechnik-Produkt-Portfolio, sowie der Rasen- und Grundstückspflegetechnik zusammen.

Zum 01. November wurde eine Kooperation mit dem Landtechnik-Kollegen im angrenzenden Marktverantwortungsgebiet, der Firma Schwarz GmbH in Aspach, gebildet. Beide Betriebe sind weiterhin rechtlich selbständig, das operative Geschäft im Vertrieb der John-Deere-Produkte wird gemeinsam geführt. Das Ziel der Kooperation ist, die vom Kunden geforderte Expertise in Verkauf und Service. Durch gemeinsame Produkt- und Servicespezialisten im Bereich Traktoren, Ernte-maschinen, Pflanzenschutztechnik, Agrar Management und Farm Sight Systeme verfügen beide Betriebe über flächendeckende Kompetenz.

2012
wurde der Standort der Filiale im Ried von Groß-Gerau/Berkach nach Büttelborn in das neu erbaute Technikzentrum Ried im Industriegebiet umgesiedelt. Dort entstand eine moderne Werk-statt mit zwei computergesteuerten Bremsenprüfständen zur TÜV-Abnahme von Zugmaschinen, landwirtschaftlichen Anhängern, sowie  PKW-, Pferde-, Viehanhängern etc. bis 100 km/h (Einachs, Zweiachs und Tandem). Das gut sortierte Ersatzteillager wurde erweitert. Der neue Betrieb ver- fügt über eine große Ausstellungsfläche für moderne Landtechnik, Technik für Sonderkulturen, Geräte für die Rasen- und Grundstückspflege, sowie einen Shop mit breitgefächerten Zubehör-teilen. Der Personalbestand erweiterte sich auf 26 Mitarbeiter.

Die ständig technisch modernisierenden Anforderungen der Kundschaft erfordern die vollste Aufmerksamkeit und Initiative von Mahr & Schwebel e.K., deshalb ist ein RTK-Signalnetzwerk für die optimale Nutzung der Agrar Management Systeme für Südhessen und Odenwald entstanden, um in Zukunft einen noch leistungsstärkeren Service zu bieten.

Seit November 2012 ist Mahr & Schwebel e.K. Pöttinger Stützpunkthändler für Südhessen, mit modernster Landtechnik im Bereich Grünland und Bodenbearbeitung.

2013
durch den Einstieg des Juniorchefs Jan Schwebel ins Unternehmen, übernahm er den kompletten Verantwortungsbereich für den Verkauf von Rasen- und Grundstückspflegemaschinen, sowie Maschinen für Kommunal- und Umwelttechnik. Diesen Bereich hat er seitdem erfolgreich und stetig wachsend erweitert, um die gleiche Stärke wie in der Landtechnik voranzutreiben und auszubauen. Mittlerweile konnte er verschiedenste Kommunen, Städte sowie Sportanlage mit dieser Technik als Neukunden gewinnen und zahlreiche Neumaschinen übergeben. Der Service-bereich für diese Technik wurde durch zwei stetig geschulte Techniker erweitert.

Am Nikolaustag erfolgte der Spatenstich für den Neubau des modernen Technikzentrum Odenwald im Industriegebiet Am Schaubacher Berg 14, in Groß-Bieberau.

2014
der Neubau des neuen Technikzentrum Odenwald nimmt starke Formen an. Durch die günstige Witterung des vergangenen Winters konnten die Bauabschnitte bisher planmäßig durchgeführt werden, so dass der Einzug ins neue Betriebsgebäude bereits im Herbst 2014 geplant ist. Der Personalstand erweiterte sich mittlerweile auf 30 Mitarbeiter.

Mahr & Schwebel e.K. wurde zum Agria Stützpunkthändler Ried-Odenwald.